Aktuelles

26. April, 18:00 Uhr, Lesung aus den biographischen Texten von Kurt Globig mit Bildern

Vor genau 50 Jahren, am 26. April 1972, starb der Großenhainer Maler Kurt Globig (1895-1972) in Hamburg. Aus diesem Anlass werden Texte aus der unveröffentlichten Autobiographie des Malers gelesen und mit seinen Bildern illustriert. Es geht um das Elternhaus am Hauptmarkt, seine Malreisen nach Süddeutschland und Italien, aber auch um die Kriegserlebnisse in Frankreich und die ambivalente Zeit im Nationalsozialismus.

Eintritt: 2,00 €, ermäßigt 1,50 €

 

Zurück