Ab Freitag, den 14. Januar, ist das Museum wieder für Sie geöffnet! Für den Zutritt gilt die 2G-Regel: Personen ab 16 Jahren müssen eine Impfung oder Genesung nachweisen, sofern keine Testung in der Schule erfolgt. Sonntag ist die Öffnungszeit bis 17 Uhr verkürzt. Aktuelle Infos unter 03522 304-174. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Museum Alte Lateinschule

800 Jahre Stadtgeschichte I Sehen I Erfahren I Mitmachen

 

Mehr erfahren

 

 

Bauernmuseum in Zabeltitz

200 Jahre Hofleben I Sehen I Erfahren I Mitmachen

 

Mehr erfahren

 

 

Aktuelles

Pünktlich zum neuen Jahr ist der neue Flyer der Städtischen Museen Großenhain erschienen. Auf einen Blick sind dort alle drei Einrichtungen sichtbar: das Museum Alte Lateinschule, das Bauernmuseum Zabeltitz und das Historische Klassenzimmer. Das Faltblatt informiert über Standorte, Ausstellungen und Öffnungszeiten. Mit QR-Codes sind die digitalen Angebote der Museen verlinkt. Seit 2021 können Alte Lateinschule und Bauernmuseum auch im Internet besucht werden. Weitere Informationen betreffen die bisher erschienen Publikationen und die Kontaktmöglichkeiten zum Förderverein Museum Alte Lateinschule e.V. Aufgrund der Corona-Notfallverordnung des Freistaats Sachsen sind die Museen noch mindestens bis zum 9. Januar geschlossen. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Homepage oder unter 03522 304-174.

Immer mehr Sammlungsstücke aus Großenhain sind im Internet sichtbar. Inzwischen können über 150 Museumsobjekte auf der Plattform Museum digital abgerufen werden. Das Spektrum ist so vielfältig wie die Sammlungen: Zu finden sind archäologische Funde, Gemälde, die Handschriften von Karl Preusker oder die 1992 unter den Dielen des Museums entdeckten Hand- und Druckschriften, die  einmalige Zeugnisse des Schulbetriebs zwischen 1750 und 1840 sind. Die rund 80 Fragmente von Schulheften und -büchern wurden 2021 mit Fördermitteln des Freistaats digitalisiert und katalogisiert. 2022 sollen weitere Bestände auf „Museum digital“ veröffentlicht werden, darunter Gegenstände der Preuskerzeit sowie Werke des Großenhainer Malers Kurt Globig, der vor 50 Jahren in Hamburg gestorben ist und 2022 mit einer Ausstellung gewürdigt werden soll.