Aktuelle Ausstellung(en)

                            Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit

30 Jahre ist es her, dass sich das Leben in Ostdeutschland fast von einem Tag auf den anderen völlig veränderte: neues Geld, neue Autos, neue Parlamente, neuer Staat. Das Museum erinnert jetzt in einer neuen Doppelausstellung an den historischen Umbruch. Die Plakatausstellung der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur erzählt die gesamtdeutsche Wendegeschichte. Das Museum hat die Großenhainer-Wendechronik inszeniert: von den Kommunalwahlen über das Solaris-Konzert und die ersten Proteste bis zur Einführung der D-Mark, Wiedervereinigung und dem Superwahljahr 1990. Im Museumskino läufte der Großenhainer Wendefilm mit den Originalaufnahmen von 1989. Für den Schulunterricht gibt es passendes didaktisches Material und eine Handreichung für Lehrer.
 
12. Juli bis 18. Oktober 2020